• Glutenfrei, Laktosearm, Ohne Zuckerzusatz, Sojafrei, Xylitfrei, Maltitfrei
  • Keto & Lower Carb Shop
  • Versand ab 60€ frei
  • Selbstabholung möglich
  • Telefon 05451-997751
  • Glutenfrei, Laktosearm, Ohne Zuckerzusatz, Sojafrei, Xylitfrei, Maltitfrei
  • Keto & Lower Carb Shop
  • Versand ab 60€ frei
  • Selbstabholung möglich
  • Telefon 05451-997751

Exogene Ketone und meine Erfahrung damit

Jeder der sich mit der Ketogenen Ernährung auseinander setzt, weiß was Ketone sind. Dies möchte ich hier auch nicht näher erläutern, dazu gibt es sovieles was man im Internet oder in Büchern nachlesen kann. Sobald man seine Ernährung auf Keto umgestellt hat und der Körper auf dem Fettstoffwechsel läuft, erlebt man die wunderbaren Auswirkungen.

Mehr Energie, ein besserer Schlaf, weniger Hunger, langes Satt bleiben..... Es fühlt sich nicht nur gut an, sondern man hat auch endlich wieder Energie um viele Dinge zu tätigen die man immer aufschob. Wer gesundheitliche Probleme hat, ist oftmals wieder viel fitter und einige Beschwerden verringern sich. Bei einigen kommt der tolle Nebeneffekt ABNEHMEN noch dazu.

Hurra, alles ist perfekt........

Ging mir auch so. Mein Colitis ulcerosa hat fast nix mehr gesagt. Der Toilettenaufenthalt hat sich von 4 Std auf 2 reduziert. Manchemal auch auf nur 1 Std.

Endlich wieder Energie, Dinge die man schaffen konnte. Kinder mit denen man wieder was unternehmen kann. Keine Erschöpfung, keine Müdigkeit, keine Krämpfe,.... ich könnte noch einiges aufzählen.

Und dann....... bäm, trotz Ketogener Ernährung sind die meisten sehr guten Vorteile einfach so verschwunden. Es kamen wieder Schübe. Der Mittagsschlaf musste wieder her, schlapp, Energie ist weg.....

Was ist passiert ??? Der Körper ist passiert. Was er für gut oder schlecht empfindet zeigt er einem machmal sehr deutlich. In meinem Fall war er einfach wohl sehr gestresst mit der Produktion der Ketone, den 20-30g KH und den wenigen was er aus der Ernährung ziehen konnte. Jedenfalls ist das meine Vermutung, ich bin keine Ärztin aber auf mein Bauchgefühl konnte und kann ich mich immer verlassen.^

Also nachgeschlagen und Bücher gewälzt. Dauerhafte Ketose kann den Körper stressen, heißt es in einem Satz. Die Kalorien waren zu wenig auf Dauer in einem anderen Satz. Zu wenige Nährstoffe im nächsten. Was auch immer der Grund sein mochte, mein Körper streikte. Abnahme blieb stehen und die Müdigkeit kam wieder sowie längere Badaufenthalte.

Na toll, dachte ich mir. War ja klar, andere haben kein Problem dauerhaft in Ketose zu sein. Aber mein Körper muss ja wieder meckern. Gut, ich merkte das die Ernährung mir gut tut. Hatte auch mal versucht die KH zu steigern. Das war.... sagen wir ein Griff ins Klo.....

Mein Ketowert bei der Messung war gut, immer noch 1,2 +/- 0,5.

Also setzte ich mich hin und erkundigte mich über exogene Ketone. Richtig der eigene Körper produziert sie. Aber was ist wenn er sie nicht zu 100% nutzt oder sie in den Mengen herstellt wie er sie braucht? Wußtet ihr das Ketone mehr können als nur bei der Abnahme zu unterstützen? Nein? Hatte ich auch nicht. Sie sollen bei Entzündungen im Körper gut sein, hieß es.

Ja klar dachte ich mir. Aber mein Schub wurde nicht besser, egal was ich anstellte. Dann versuchte ich zu fasten, nach 18 Stunden Abbruch. Körper reagierte mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, ofter Toiletten gang bis zu alle 20 min..... Ja auch toll, da willste den Darm entlasten und fasteste mal, macht ja fast jeder, und was macht mein Körper? Genau er beukottiert das ganze.

Meine Bekannte jubelt sie habe 72 Std und noch mehr, Fasten geschafft. Und ich hab wieder eine Zicker als Körper. Ich muß ja nicht erwähnen wie sauer ich war. Wieder war ich eine Ausnahme.

Letzter Anker, exogene Ketone. Entweder es klappt oder ich hab LEHRGELD gezahlt. Was macht man nicht alles wenn es einem wirklich sau dreckig geht. Zähneknirschend das Sparschwein geplündert und die Ketone bestellt.

Am Tag des Fasten Abbruchs kam dann mein Paket mit den kleinen Scheißerchen. Na ob ihr wirklich helft? Raunzte ich sie an. Empfehlung starte mit 1/2 Tütchen und erhöhe auf 1.

Neeeee, hau weg den Shake. Mein Körper kennt Erythrit und auch Ketone. Dieser blöde Schub bekommt 2 Päckchen. 1 morgens und 1 abends.

Also nahm ich abends das Päckchen ohne Coffein. Keine 30 min später alle Beschwerden vom Fasten weg. Ja ne ist klar. Warten wir mal den nächsten Morgen ab. Dann werden wir ja sehen ob es tatsächlich was bringt. Tja, was soll ich sagen. Das hat was gebracht. Wieder 1 Std im Bad, keine Krämpfe mehr, Energie pur, endlich endlich nach 11 Jahren so gut geschlafen wie noch nie. Trotz das ich in Ketose bin hatte ich so eine gute nacht noch nicht gehabt. Na ja ok, kann ja auch Zufall sein.

Nach 10 Tagen morgens und abens ein Tütchen kann ich sagen, es ist kein Zufall gewesen. Mittlerweile bin ich wieder nach Jahren unter 1 Std im Bad. Selbst die Energie ist stärker mit den exogenen Ketonen. Die positiven Effekte die ich zu Anfang de Ketogenen Ernährung hatte waren da und viel stärker und besser. Auch nahm mein Hüftumfang wieder ab. Genial.

Fazit. Für mich war es die beste Entscheidung die ich treffen konnte und auch wenn einige leider durch die exogenen Ketone nicht so gute Erfolge erzielen, so haben sie MIR sehr geholfen. Dafür sind meine Erfolge z.B. beim Fasten die reinste Katastrophe.

Wenn du Sie auch mal testen möchtest dann folge diesem Link zum Externen Shop. Er hat nichts mit NaschTörtchen an sich zu tun. Durch den Link bekommst du aber einen tollen Rabatt auf die Ketone.